Unimog – Vorführfahrzeug U4023 „Expeditionsmobil“

Irgendwann ist jetzt!?

Ein Leben in Bewegung – das ist es, wovon viele Menschen träumen.

Fühlen Sie sich auch von dem Wunsch getrieben, die ganze Welt zu erforschen und sich mit Menschen, Ansichten, unvergesslichen Erlebnissen und Erinnerungen zu bereichern?

Wir möchten Ihnen ermöglichen dem Alltag zu entfliehen und sich in Ihrem Mercedes-Benz UNIMOG überall auf der Welt zu Hause und sicher zu fühlen. Ihr Reisebegleiter – als auch geländegängiges Wohnmobil, als robustes und zuverlässiges Expeditionsfahrzeug, für die Jagd oder für Rallyes.

Der UNIMOG zeichnet sich aus durch hervorragenden Fahr- und Bedienkomfort und ein Chassis, das Anforderungen an Geländegängigkeit optimal erfüllt. Wir können diverse technische Modifikationen bereits ab Werk ermöglichen. Durch eine enge Kooperation mit unseren Aufbaupartnern, sind weiteren individuellen Wünschen ebenfalls keine Grenzen gesetzt.

Die Vorzüge des Fahrzeugkonzepts UNIMOG möchten wir nachfolgend detailliert darstellen.

Wir arbeiten fortwährend daran, unseren Kunden die Fahrzeuge ihres Lebens zu ermöglichen.

Wir beraten Sie gerne:               koeln@rkf-bleses.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fahrwerk

Mehr als 70 Jahre Entwicklungserfahrungen

Der hochgeländegängige UNIMOG vereint mehr als 70 Jahre Entwicklungserfahrung: Portalachsen, Allradantrieb, Reifendruck-Regelanlage, Differenzialsperren in beiden Achsen und ein extrem verwindungsfähiger Fahrzeugrahmen lassen den UNIMOG auch in schwierigem Gelände vorwärtskomme.

Nimmt fast jede Hürde

Der zuschaltbare Allradantrieb bringt das Fahrzeug selbst in schwierigem Gelände stetig nach vorn. Damit kein Rad durchdreht, können Differenzialsperren zugeschaltet werden. Der Motor wurde in Mittellage unter dem Fahrerhaus positioniert. So ergibt sich eine ausgeglichene Achslastverteilung, die sich positiv auf das Fahrverhalten des Fahrzeugs auswirkt.

Extreme Geländefähigkeit:

  • Allradantrieb mit drei 100% Differenzialsperren
  • Bis zu 30° diagonale Achsverschränkung durch Schraubenfedern mit extremen Federwegen
  • Hohe Bodenfreiheit von 0,5 m durch Portalachsen
  • Bis zu 100% Steigfähigkeit durch Geländeunterstützung
  • Watfähigkeit bis zu 1,2 m
  • Bewährte und leistungsfähige Reifendruck-Regelanlage mit neuem Bedienkonzept ab Werk
  • kurze Rahmenübergänge für große Böschungswinkel vorne und hinten
  • optimale Rampenwinkel durch hoch angeordnetes Getriebe
  • Hochbelastbarer, gekropfter Rahmen und niedriger Fahrzeugschwerpunkt
  • Extrem geschützter Antriebsstrang durch Schubrohrtechnik
  • Erprobte Einsatzbereitschaft von -40 bis +50°C
  • Automatisiertes 8-Gang Schaltgertiebe mit Geländeunterstützung

 

Watfähigkeit bis 1,2 m

Dem UNIMOG macht kaum ein anderes Fahrzeug etwas vor -dank einer Watfähigkeit bis 1,2 m, Reifendruck-Regelanlage (Tirecontrol), großer Böschungs- und Rampenwinkel, sowie hoher Bodenfreiheit von ca. 0,5 m durch Portalachsen mit Schubrohrtechnik.

 

Modernes Fahrerhaus

Modernes fahrerhaus mit Wohlfühl-Atmosphäre: Details wie Multifunktionslenkrad, Freisprecheinrichtung, verstellbare Lenksäule und intuitive Bedienelemente sorgen für PKW-ähnlichen Komfort. Auf Wunsch ist auch eine Standheizung mit Motorvorwärmung erhältlich.

 

Einzigartiges Rahmenkonzept. Flexibel und robust im Einsatz

Das Herzstück der Geländekompetenz des UNIMOG U4023 und UNIMOG U5023 ist der gekröpfte Fahrzeugrahmen mit eingeschweißten Rohrquerträgern. Dieser ermöglicht durch seine Verwindungsfähigkeit in Kombination mit der Schubrohrtechnik und der 3-Punkt-Lagerung von Motor, Getriebe, Fahrerhaus und Aufbauten eine diagonale Verwindung von bis zu 600 mm. Da der Rahmen komplett geschweißt ist, hält er Verwindungen dauerhaft stand. Durch die Kröpfung wird gleichzeitig ein niedriger Schwerpunkt bei hoher Bodenfreiheit erzielt. Dafür sorgen auch die UNIMOG typischen Portalachsen. Und durch die asymmetrische Anordnung der Achsdifferenziale können Hindernisse einfacher überfahren werden.

Kurze Rahmenübergänge vorn und hinten ergeben große Rampen- und Böschungswinkel, sodass kaum ein steiles Gelände dem UNIMOG Schwierigkeiten bereitet. Hinzu kommt: Wassergeschützte Aggregate, der hochgezogene Ansaugkamin und die hochgelegten Entlüftungsleitungen erlauben eine Watfähigkeit von bis zu 800 mm (optional 1200 mm) Wassertiefe.

 

Achsaufhängung mit Schubrohr

Durch die Anbindung der Achsen mit Schubrohr und Schubkugel am Getriebe ist eine Achsverschränkung um bis zu 30° möglich. Und die Kapselung schützt die Antriebswelle gegen Verunreinigungen wie Staub, Wasser und andere Einflüsse im Gelände.

Portalachsen. Hohe Bodenfreiheit. Jederzeit flexibel bleiben.

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten sind ein Markenzeichen des UNIMOG. Seine verstärkten Portalachsen mit Radvorgelege gewährleisten eine hohe Bodenfreiheit für die unterschiedlichsten Aufgaben – auch abseits der Straße. Dafür sind das Differenzialgetriebe und die damit verbundenen Antriebswellen nach oben verlegt. Achsrohr und Differenzial liegen über der Radmitte. So werden Hindernisse leichter überwunden und der Fahrzeugschwerpunkt bleibt niedrig. Die Achsaufhängung ist verstärkt und trotzt gößten Belastungen. Ebenfalls robust ausgelegt ist die Achskonstruktion: Sie macht hohe Serienlastwerte möglich.

 

 

Der Motor der Wirtschaftlichkeit

Der hochgeländegängige UNIMOG ist mit moderner und effizienter Mercedes-Benz Antriebstechnologie ausgestattet. Die großserienerprobte Euro 6-Motorengeneration setzt Maßstäbe in Ihrer Klasse und ist kompromisslos auf Umweltschonung, Wirtschaftlichkeit und Performance ausgelegt. Der 4-Zylinder-Motor mit 170kW Leistung ist besonders wartungsfreundlich, sparsam, laufruhig und durchzugsstark. Er zeichnet sich durch hohes Drehmoment bis 900 Nm sowie günstige Werte bei Abgas, Verbauch und Leistungsgewicht aus. 4-Ventil-technologie und Common-Rail-Einspritzung mit bis zu 2.400 Bar steigern den Wirkungsgrad weiter.

Perfekt abgestimmte Antriebstechnologie.

Das Triebwerk dient jedoch nicht nur zum Vortrieb, sondern auch zum Bremsen: Die doppelt getaktete Dekompressions-Motorbremse reduziert mechanischen Verschleiß und leistet einen großen Beitrag zur Wirtschaftlichkeit. Bei der Abgasnachbehandlung setzt die BlueTec 6-Motorengeneration auf Technologien, die sich im praktischen Einsatz mit Heavy-Duty-Großserienmotoren bereits auf vielen Millionen Kilometern bewährt haben. In der Abgasnachbehandlungsbox reduziert der SCR-Katalysator die Stickoxide auf ein Minimum. Und der Dieselpartikelfilter verhindert nahezu vollständig den Austritt von Rußpartikeln.

 

Tirecontrol plus. Unverzichtbar im Gelände.

Tirecontrol plus.

Das macht dem UNIMOG keiner nach: Der für den jeweiligen Einsatz passende Reifendruck lässt sich komfortabel im Display per Knopfdruck einstellen. Der Fahrer hat die Wahl zwischen den drei bereits vorkonfigurierten Modi „Straße“, „Sand und Schlechtweg“ und „manuell“. Der Reifendruck passt sich dann automatisch an. So fährt der UNIMOG auf losem Untergrund wie Sand oder Schlamm mit niedrigem Reifendruck und mehr Aufstandsfläche. Das verschafft eine bessere Traktion und weniger Schlupf. Oder eben sparsam und sicher auf der Straße dank hohem Reifendruck und kleiner Aufstandsfläche.

Die Reifendruckregelanlage Tirecontrol plus ist bereits ab Werk erhältlich, es sind keine speziellen Umbauten notwendig.

 

Hoher Reifendruck

  • Kleine Kontaktfläche
  • Geringer Reifenverschleiß
  • Niedriger Kraftstoffverbrauch
  • Hohe Tragfähigkeit bei hoher Geschwindigkeit
  • Hohe Spursicherheit und Lenkstabilität

 

Niedriger Reifendruck

  • Große Kontaktfläche
  • Geringe Bodenpressung, weniger Flurschäden
  • Weniger Schlupf
  • Hohe Traktion
  • Gute Selbstreinigung (Profil)
  • Geringe Bodenverdichtung, weniger Spurrillen
  • Kein Festfahren

Persönliche Ansprechpartner

Sprechen Sie uns an, unsere Mitarbeiter halten alle Infos für Sie bereit  » Kontakt

Überzeugen Sie sich von der Leistung und Effizienz des UNIMOG.
Vereinbaren Sie am besten gleich einen » Vorführtermin

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Facebookseite, Instagram oder auf Youtube.

Markus Förster

Markus Förster

Verkauf Unimog und Zusatzgeräte

Mobil: 0162 – 4 37 11 80
E-Mail: markus.foerster@rkf-bleses.de
Christoph Siegburg

Christoph Siegburg

Verkauf Unimog und Zusatzgeräte

Mobil: 0173 – 7 32 70 01
E-Mail: christoph.siegburg@rkf-bleses.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

RKF-Bleses GmbH

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besuchen Sie uns auch hier